Existenzrisiko Arbeitsschutz

Von den meisten Unternehmern, Geschäftsführern und Praxisinhabern unbemerkt, haben sich die Anforderungen an den Arbeits- und Gesundheitsschutz massiv erhöht.

Seit dem 01.01.2004 gilt die berufsgenossenschaftliche Vorschrift BG-Vorschrift A1 , konkretisiert durch die Managementanforderungen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz .

Zudem gilt als gesetzliche Grundlage seit dem 01.01.2011 die DGUV Vorschrift 2 (DGUV = Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung), welche die BG-Vorschrift A2 ersetzt, die bis Ende 2010 Gültigkeit besaß.

Die Umsetzung dieser Vorschriften ist Voraussetzung für die problemlosen Versicherungsleistungen der Berufsgenossenschaft (BG).

Wer diese Anforderungen nicht in seinem Unternehmen umsetzt, kann trotz bezahlter Berufsgenossenschaftsbeiträge vom Unfallversicherungsträger Rückforderungen erhalten.

Zusätzlich können zivilrechtliche Prozesse mit Arbeitnehmern oder Patienten drohen.

Um das zu vermeiden, bieten wir Ihnen eine Arbeitsschutzbetreuung an:

  • Geeignet für Arztpraxen, Pflegeheime, Pflegedienste und sonst. med. Einrichtungen.
  • Kostenfreie und unverbindliche Analyse Ihrer Situation.
  • Die Beratung zur Umsetzung wird staatlich gefördert.

Ihre Vorteile:

  • Umsetzung der arbeitssicherheitstechnischen Betreuung durch die GRAUPNER medical consulting GmbH.
  • Staatliche Förderung möglich.
  • Finanzielle Transparenz.
  • Geräte- und Medizinproduktemanagement (optional).
  • Hygienemanagement, Zertifikat zur Patienten- bzw. Bewohnersicherheit.
  • Mitarbeiter können wertschöpfend eingesetzt werden.